Home
Zielgebiete
Reisen
Fotogallerie
Reisebedingungen
Kunden-Feedback
Kontakt
 
Home Fotogalerie Sitemap Kontakt
Wohin
Wann
Indonesien
"Einheit in der Vielfalt", das Motto der Republik der 13000 Inseln zwischen der Sulu-See und dem Indischen Ozean, zeugt von der kulturellen Vielfalt d ...
Iran
. ...
Kambodscha
. ...
Laos
Noch wird Laos als touristischer Geheimtipp gehandelt, obwohl die Zahl westlicher Besucher in den vergangenen Jahren steil angestiegen ist. Ohne Zugan ...
Mongolei
Für die Einreise in die Mongolei benötigen deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige ein Touristen-Visum, das vor der Reise von uns für ...
Myanmar
Ohne Zweifel, Myanmar, das einstige Burma (Birma), ist das touristische Schwergewicht in Südostasien. Viele Entdeckungen sind möglich: Myanmar ist das ...
Philippinen
. ...
Südkorea
Südkorea, das einstige "Land der Morgenstille", hat in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten eine stürmische wirtschaftliche Entwicklung durchlaufen. ...
Thailand
Rama IX., König Bumiphol, ist das letzte gekrönte Haupt auf den einstigen Königsthronen südostasiatischer Reiche. Während in Burma/Myanmar, in Laos u ...
Dr. Martin Kehr
Wilfried König
Anna Gerstlacher
Dr. Dieter Rumpf
Änderung des Reisebeginns für die Kubareise
Die Termine für die Kuba-Reise DRT-K-3903 sind nun 30.11. bis 15.12.2009.
test

Indien


Allgemeine Informationen  |  Einreise  |  Währung und Devisen  |  Gesundheit und Impfungen  |  

Allgemeine Informationen

Indien ist ein Sub-Kontinent, der vom Himalaya bis tief in den Süden des Arabischen Meeres und des Indischen Ozeans reicht. Völkerschaften, Kulturen, Landschaften sind von großer Vielfalt. Buddhismus, Jainismus und Hinduismus haben, neben anderen Religionen, ihre Wurzeln in der Mystik Indiens. Überragende Tempelbaukunst zeugt davon. Für das gesamte Südostasien, Philippinen und Vietnam ausgenommen, wurde die indische Zivilisation zur Mutterkultur. Heute gehört das nach China bevölkerungsstärkste Land der Erde, gleichzeitig die weltweit größte Demokratie!, zu den wirtschaftlichen Schwergewichten auf dem Globus. Nicht nur moderne Informationstechnologien boomen, selbst im Flugzeugbau und in anderen High-Tech-Sparten sowie in der Schwerindustrie (Stahl) wird die Stimme Indiens überall gehört. Entsprechend der territorialen Ausdehnung und kulturellen Vielfalt kann es nicht DIE Indienreise geben. Besonders exotische, farbenprächtige und lohnenswerte Ziele sind jedoch - neben den "klassischen Highlights" wie Delhi, Agra etc. - der Süden des Subkontinents (Kerala, Karnataka, Tamil Nadu), Rajasthan (von Jaipur bis zum Jain-Heiligtum Mount Abu) sowie Orissa nahe dem Golf von Bengalen (von Calcutta über Bhubaneshwar bis nach Puri). Die beste Reisezeit für Indien sind die mitteleuropäischen Wintermonate.

zum Anfang


Einreise

Für die Einreise nach Indien benötigen deutsche, österreichische und Schweizer Staatsangehörige ein Touristen-Visum. Dieses werden wir für Sie gegen Gebühr einholen, es ist dann in Ihren Reisepass eingestempelt. Der Reisepass muss noch bis zumindest einem halben Jahr nach Reiseende Gültigkeit haben. Die Ankunftskontrollen auf den indischen Flughäfen sind einfach, Gepäck wird selten kontrolliert. Bitte stellen Sie sich aber auf ein zeitraubendes Procedere ein: Es dauert lange, bis Ihr aufgegebenes Fluggepäck auf dem Band erscheint, die Abfertigung durch die Einreisebeamten nimmt ebenfalls Zeit in Anspruch.

zum Anfang


Währung und Devisen

Die Währung ist die Indische Rupie (1 Rupie=100 Paisa), die nicht ein- oder ausgeführt werden darf. Fremdwährungen dürfen Sie in unbeschränkter Höhe mit sich führen.
Die Landeswährung tauschen Sie am besten jedoch erst vor Ort ein (dies ist in allen Hotels zu gleichem Kurs möglich). Der Wechselkurs ist stark schwankend.
Auf dieser Reise sind Sie am besten mit € unterwegs, wobei Sie auch kleine Stückelungen bereithalten sollten. Auf Banken/in Hotels werden auch US$ in bar und, vor allem, in Reiseschecks zum jeweiligen Tageskurs eingetauscht. Die gängigen Kreditkarten sind weit verbreitet und werden in den meisten Geschäften und in fast allen Hotels akzeptiert.


zum Anfang


Gesundheit und Impfungen

Es sind keine Schutzimpfungen vorgeschrieben. Polio- und Tetanus-Schutzimpfungen sollten jedoch vorhanden sein. Eine Malaria-Prophylaxe wird allgemein empfohlen. Zudem macht eine immer größer werdende Zahl von Fernreisenden von den Schutzimpfungen gegen die verschiedenen Hepatitis-Formen Gebrauch.
Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen müssen, sollten Sie in ausreichender Menge von zuhause mitnehmen, da es in Indien mancherorts schwierig ist, Nachschub zu beschaffen.
Unbedingt in Ihr Reisegepäck gehört eine kleine Reiseapotheke. Diese sollte enthalten: Pflaster, Verbandmaterial, Desinfektionsmittel für kleinere Wunden, Schmerzmittel und Mittel gegen Magen- und Darmerkrankungen sowie Kreislaufmittel.
Notwendig ist auch ein vollständiger Sonnenschutz: Kopfbedeckung, Sonnenbrille und Sonnenschutzmittel mit hohem Lichtschutzfaktor.


zum Anfang